Wespinstift Mannheim - Stark werden

Hilfe zur Erziehung

  • In Wohngruppen
  • In sozialpädagogischen Gruppenangeboten
  • Durch individuelle ambulante Hilfen

SAP-Mitarbeiter besuchen die AWG

28.07.2014 - Horn - Gruppenberichte

Mitarbeiter der SAP besuchten am Montag, 07. Juli 2014 einen Tag lang die Außenwohngruppe des Kinder- und Jugendhilfezentrums Wespinstift in Mannheim-Wallstadt. Aber was machen Mitarbeiter einer weltweit agierenden Firma der Softwarebranche in einer Mannheimer sozialen Einrichtung?

Ein gemeinsames Ziel verbindet beide Organisationen: gesellschaftliches Engagement!   

Während das Wespinstift für einen bestimmten Zeitraum Menschen begleitet und unterstützt, um ihre Stellung im gesellschaftlichen Leben zu fördern, so hat auch SAP die Ambitionen, die Zukunft der Gesellschaft nachhaltig positiv zu beeinflussen.

                                       

Nun stellt sich dem ein oder anderen sicherlich die Frage, was Kinder mit einer Unternehmenssoftware anfangen sollen.

Die Antwort lautet: Gar nichts, denn die acht Mitarbeiter von SAP tauschten Schreibtisch und PC gegen Pinsel und Farbeimer. In der Außenwohngruppe des Wespinstifts leben derzeit zehn Kinder und Jugendliche in einem Zweifamilienhaus. Durch den tatkräftigen Einsatz der SAP-Mitarbeiter im Rahmen des Freiwilligenengagements wurden vier Wohn- und Schlafräume wieder mit einem frischen Farbanstrich in Wohlfühloasen verwandelt.

Und während die SAP-Mitarbeiter sauber und schnell die Zimmer renovierten, bereitete Frau Schredle ein kleines Mittagessen zur Stärkung vor. Während des Essens wurden rege Informationen ausgetauscht und viele Fragen konnten beantwortet werden.

Die Kinder- und Jugendlichen sowie die Mitarbeiter bedanken sich hierfür noch einmal recht herzlich für den tollen Einsatz.